Alles was du über HHC Blüten wissen musst

hhc blüten menge

Was ist HHC?

HHC steht für Hexahydrocannibinol und wird auch als HHC abgekürzt. Es wird in der Regel halb synthetisch aus CBD hydriert, aber es kommt natürlich im Cannabis vor und ist deswegen kein Research Chemical. HHC wurde im Jahr 1940 von dem amerikanischen Chemiker Roger Adams entdeckt. Bereits 1944 konnte HHC erstmals synthetisch hergestellt werden. Es handelt sich hierbei um ein Cannabinoid, das in geringen Mengen in Hanfpflanzen, Hanfsamen und Pollen vorkommt. Im Gegensatz zu früheren synthetischen Drogen wie Spice, wird HHC jedoch nicht zu rein synthetisch hergestellt. Es wird als halbsynthetisch bezeichnet, da es zwar in natürlicher Form in Hanfpflanzen vorkommt, jedoch aufgrund der geringen Menge in der Praxis durch Hydrierung gewonnen wird. Viele Cannabinoide können durch Veränderungen in ihrer chemischen Struktur in andere Cannabinoide umgewandelt werden. In der Regel wird HHC aus CBD-Blüten gewonnen.

Warum sollte man HHC Blüten kaufen?

Da HHC fast dieselben Auswirkungen wie THC hat und in Deutschland legal ist, gibt es viele Gründe, HHC Blüten zu kaufen. Es könne laut Nutzerberichten einen sanfteren und milderen Verlauf als THC haben und den Appetit anregen sowie positive Auswirkungen auf den Magen haben.

22,90 299,90 

11.450,00 5.998,00  / 1000 g

39,90 149,90 

7.980,00 5.996,00  / 1000 g

44,90 159,90 

8.980,00 6.396,00  / 1000 g

24,90 54,90 

12.450,00 10.980,00  / 1000 g

Sind HHC Blüten legal?

HHC Blüten sind legal, da sie aus EU-Nutzhanfsamen gewonnen werden und einen THC-Gehalt von weniger als 0,2% aufweisen. Solange der THC-Gehalt also nicht die erlaubte Grenze von 0,2% überschreitet und die HHC Blüten nur für kommerzielle oder wissenschaftliche Zwecke verkauft werden, sind sie legal.
Es ist ungewiss, ob HHC Blüten weiterhin legal in Europa bleiben werden. Technisch gesehen unterscheidet sich HHC von THC und entzieht sich daher der staatlichen Kontrolle. Allerdings könnte HHC in Zukunft als illegal eingestuft werden. Die Legalisierung von Cannabis in Deutschland könnte auch die Legalisierung von HHC beinhalten, jedoch ist das zurzeit noch ungewiss. Die EU-Kommission hat im Dezember 2022 das erste Expertengremium bezüglich HHC einberufen und wir werden vermutlich im Laufe des Jahres weitere Neuigkeiten rund ums Thema Cannabis Legalisierung hören.

HHC Blüten

HHC Icerock

49,90 

9.980,00  / 1000 g

19,90 279,90 

9.950,00 5.598,00  / 1000 g

HHC Blüten

HHC Moonrock

49,90 

9.980,00  / 1000 g

bg_image

Was für eine Wirkung haben HHC Blüten?

HHC (Hexahydrocannibinol) Blüten können angeblich eine leicht psychoaktive Wirkung haben und manchen Personen berichten, dass sie einen leichten High-Zustand verursachen. Es könne einen sanfteren bzw. leichteren Verlauf im Vergleich zu THC haben, kann jedoch trotzdem psychoaktiv wirken. Wie ein Körper auf HHC reagieren wird, kann variieren. Einige Personen können möglicherweise Schwindel oder Müdigkeit erfahren. 

Wird man von HHC High?

HHC (Hexahydrocannibinol) konsum kann laut Erfahrungsberichten dazu führen, dass man “high” wird. Wie stark dieser Effekt genau ist, lässt sich jedoch schwer abschätzen und hängt auch von der individuellen Definition von “high” ab. Allerdings lässt sich sagen, dass die Wirkung von HHC der von THC ähnlich ist, jedoch in der Regel weniger stark. Konsumenten beschreiben diese Wirkung als vergleichbar mit vielen THC-haltigen Sorten mit etwas längerer Wirkungszeit. Es ist wichtig zu beachten, dass die Wirkung von HHC auf jeden individuell unterschiedlich sein kann.

Wie werden HHC Blüten hergestellt?

HHC ist halb-synthetisch, da es zwar natürlicherweise in geringen Mengen in der Hanfpflanze vorkommt, aber für eine wirksame Extraktion auch synthetisch hergestellt werden muss. Im Gegensatz zum früheren “Spice” wird HHC jedoch nicht vollständig synthetisch hergestellt.

Die Herstellung von HHC erfolgt hauptsächlich im Labor durch Hydrierung, da der natürliche Gehalt an HHC in der Hanfpflanze sehr gering ist. Bei diesem Verfahren wird die molekulare Zusammensetzung der natürlichen Cannabinoide in einem Druckbehälter aufgebrochen und durch Wasserstoff ersetzt. Dieser chemische Prozess ermöglicht die Umwandlung von Extrakten wie CBD in HHC. Es gibt zwei Arten von HHC-Molekülen, nämlich 9R-HHC und 9S-HHC. Während sich 9R-HHC natürlicherweise an Cannabinoid-Rezeptoren bindet, gilt dies nicht für 9S-HHC. Das Verhältnis der beiden Moleküle bestimmt die Wirkung. Dieser gesamte Herstellungsprozess wird als Isomerisierung bezeichnet.

Darf man mit HHC Autofahren?

Es gibt keine klare Auskunft darüber, ob es erlaubt ist, nach der Einnahme von HHC Auto zu fahren. Da HHC eine ähnliche psychoaktive Wirkung hat wie THC, wird davon abgeraten, Auto zu fahren, wenn man HHC konsumiert hat. Es ist wichtig, immer die Gesetze und Vorschriften in Bezug auf den Konsum von bewusstseinsverändernden Substanzen und die Verkehrssicherheit zu beachten, um Unfälle zu vermeiden und sich selbst und andere zu schützen.

Was ist der Unterschied zwischen THC und HHC?

Obwohl HHC und THC ähnliche Wirkungen haben, gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen ihnen. Der größte Unterschied liegt in der molekularen Struktur. HHC und THC sind structuell sehr unterschiedlich aufgebaut. Ein weiterer Unterschied ist, dass THC durch Hitze und Licht schnell abgebaut wird und sich oft in CBN (Cannabinol) verwandelt, während HHC als stabilere Verbindung gilt, die gegenüber solchen Effekten widerstandsfähig ist. Ein weiterer Unterschied ist die Dichte der Cannabispflanzen, Hanfsorten haben einen relativ niedrigen THC-Gehalt (0,2 %) im Vergleich zu medizinischem Cannabis, das Werte von über 20% erreichen kann. HHC ist nur in geringen Mengen natürlich vorhanden und kann nicht ohne Synthese vermehrt werden. THC wird in den meisten Ländern der Welt (einschließlich Deutschland) als Betäubungsmittel eingestuft und ist für den Freizeitgebrauch verboten.

Was ist der Unterschied zwischen HHC und CBD?

HHC und CBD sind beide Cannabinoide, die in Hanfpflanzen vorkommen, jedoch gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden. Im Unterschied zu CBD unterliegt HHC nicht dem österreichischen und deutschen Arzneimittelrecht. HHC Blüten bestehen aus CBD Blüten, die natürliche Terpene aufweisen, was ihnen einen anderen Geschmack und Duft verleihen kann. Zusätzlich werden sie mit HHC behandelt.

Weitere Blog Beiträge