Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Nicht vorrätig
19,90 

HHC-H

Was ist HHC-H?

HHC-H ist ein derivat von HHC. Roger Adams, ein Chemiker aus den USA, synthetisierte HHCH erstmals im Jahr 1942. In seinen Forschungen entdeckte er, dass HHCH effektiver ist als die Varianten Pentyl- und Heptyl-Homologe sowie ungesättigte Formen von THC (Tetrahydrocannabinol).

Wie wird HHC-H hergestellt?

HHCH ist ein Cannabinoid-Derivat, das halbsynthetisch hergestellt wird und eine präzise Laborfertigung erfordert. Es wird durch die Hydrierung eines THCH (Tetrahydrocannabinol)-Destillats gewonnen und anschließend in HHCH umgewandelt.
HHC-H hat nach der Umwandlung die Form eines dicken, zähflüssigen Öls. Unter leichter Erwärmung wird sie geschmeidiger und verändert ihre Farbe durch Oxidation, jedoch ohne dass dies ihre Wirksamkeit beeinträchtigt oder zu einer chemischen Umwandlung führt.

Wie wirkt HHC-H?

Es wird vermutet, dass HHC-H möglicherweise psychoaktive Effekte aufweist, die denen von THC ähneln könnten. Es wird berichtet, dass diese Wirkungen milder sind als die von HHCP, aber im Vergleich zu HHC länger anhalten könnten.
Erfahrungsberichte zeigen, dass HHC-H schätzungsweise 10 bis 15 Mal stärker als THC sein kann und möglicherweise THC-H in seiner Wirkung leicht übertrifft.

Ist HHC-H legal?

HHC ist wie beschrieben ein Derivat von HHC und beides fällt bisher nicht unter das NpSG. Deswegen ist es in Deutschland legal zu erwerben.